Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie ist ein Teilgebiet der Zahnmedizin. Sie beschäftigt sich mit der Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Zähne und Kiefer. Mit Hilfe einer kieferorthopädischen Behandlung sollen Zahn- und Kieferfehlstellungen korrigiert und eine optimale Kaufunktion hergestellt werden.

Behandlungsmethoden:

Abhängig von Alter, Art der Zahn- und Kieferfehlstellung und natürlich den Wünschen der Patienten, kommen heute die unterschiedlichsten Arten von Zahnregulierungen zum Einsatz. Welche Zahnspange zum besten Ergebnis führt, erläutere ich Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Abnehmbare Zahnspangen

Korrekturen können mit dieser Methode bereits am Milchgebiss und während des Zahnwechsels vorgenommen werden. So frühe Eingriffe ins Wachstum sind beispielsweise bei einem offenen Biss oder Kreuzbiss nötig.

Festsitzende (Brackets) und unsichtbare Zahnspangen (Schienen)

Beide Methoden dienen der Korrektur bereits bleibender Zähne, sie werden sowohl bei Jugendlichen als auch Erwachsenen angewendet. Nach der Behandlung wird das Ergebnis fixiert, um das schöne Endergebnis dauerhaft zu erhalten. Vor allem unsichtbare Zahnspangen (bspw. Invisalign) werden von Erwachsenen gerne gewählt.

Eine erfolgreiche Zahn- und Kieferkorrektur beeinflusst ihr Auftreten und Wohlbefinden ein Leben lang positiv!

Kontaktieren Sie mich noch heute. Ich freue mich auf Ihren Besuch!